Eine Vielfalt von Materialien sind für das NanoWiring verwendbar

Eine Vielfalt von Materialien sind für das NanoWiring verwendbar

KlettWelding – Eigenschaften

Die Nanodrähte für unsere mechanischen, thermisch und elektrisch extrem leitfähige Verbindung kann aus nahezu allen galvanisch ab scheidbaren Metallen hergestellt werden. Bewährt haben sich jedoch Kupfer, Gold, Nickel, Silber und Platin. Als Substratmaterialien eignen sich Keramik (LTTC), Polymer (PI, PCB), Glas, Halbleitermaterial, Aluminium, Stahl, Kupfer und viele mehr.

Bei einer PCB, FPC, einem Wafer oder Leadframe hat man viele Kontaktzonen, die vorerst nicht miteinander verbunden sind. Für den galvanischen Prozess wird die gesamte Oberfläche mit einer durchgängigen Metallschicht überzogen (zum Beispiel durch einen Sputter Prozess). Im nächsten Schritt erfolgt die Maskierung und das Ausbilden der NanoWiring Struktur in die Porositätsschicht. Diese Porositätsschicht wird nach dem NanoWiring mittels Strippings entfernt. Eine Art Reinigungsprozess, die sicherstellt, dass das NanoWiring nur an den vorgesehenen Kontaktpunkten bestehen und alle Fremdmaterialien gelöst werden. Das Stripping kann dabei nasschemisch oder durch ein Plasma erfolgen.

Du bist neugierig auf unsere Technologie geworden? Dann buche dir jetzt Dein Online-Event und lerne unsere Technologie besser kennen! Oder beantworte Dir erste Fragen in unserem FAQ!

de_DE
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner